Archiv für den Autor: Steffen Ottinger

Offizielles Buch von der Internationalen Sechstagefahrt 2012, Autor: Steffen Ottinger

Internationale Sechstagefahrt 2012 – Red Bull SIX DAYS

Offizielles Buch Internationale Sechstagefahrt 2012

Offizielles Buch Internationale Sechstagefahrt 2012

In Zusammenarbeit mit der HB-Werbung und Verlag GmbH & Co. KG hat der Autor Steffen Ottinger das Buch „INTERNATIONALE SECHSTAGEFAHRT 2012. Die Geschichte seit 1913“ fertiggestellt.

Ende November 2012 ist es zum Preis von 28,00 Euro auf dem Markt erschienen.

Die Six Days sind die älteste Offroad-Motorsportveranstaltung der Geschichte. Im August 1913 fand diese Zuverlässigkeitsfahrt über sechs Tage erstmals statt.

Noch im 21. Jahrhundert zählt der legendäre Event zum absoluten Höhepunkt im Endurosport. Vom 24. – 29. September 2012 wurde die Internationale Sechstagefahrt nach 23 Jahren wieder einmal in Deutschland veranstaltet. In Sachsen kam sie zum 87. Mal zur Austragung.

Über die gesamte, fast 100-jährige Geschichte hat der Autor Steffen Ottinger im ersten Kapitel des Buches berichtet, auch recht ausführlich über die Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg.

Die großen Erfolge der deutschen Mannschaften in den 60er und 70er Jahren, letztmalig 1987, sind vielen Anhängern dieser spektakulären, komplexen und damit äußerst anspruchsvollen Motorsportdisziplin noch ein Begriff. Die Siege der bundesdeutschen Nationalmannschaft 1955 und 1957 schon weniger.

Bereits in den 20er, vor allem 30er Jahren erzielten deutsche Fahrer schon bemerkenswerte Ergebnisse. Herauszustellen sind die Siege der Trophy-Teams 1933, 1934 und 1935 mit den berühmten BMW-Fahrern Ernst Henne, Josef „Pepi“ Stelzer, Josef Mauermayer, Ludwig „Wiggerl“ Kraus und Josef Müller aber auch der Gewinn der Internationalen Silbervase 1935 durch die DKW-Mannschaft Arthur Geiss, Ewald Kluge und Walfried Winkler.

In der Statistik findet man sämtliche Six-Days-Veranstaltungen mit Datum und Veranstaltungsort. Aufgelistet sind alle Siegermannschaften mit den Namen und Motorradmarken ihrer Mitglieder – seit 1913 im Trophy-Wettbewerb und ab 1924 zusätzlich im Wettbewerb um die Internationale Silbervase.

Was es bis zum heutigen Tag noch nicht gab: ermittelt wurden für diese Dokumentation die Fahrer sämtlicher deutscher Repräsentativ-Mannschaften in den beiden Hauptwettbewerben! Fotos (fast) aller deutschen Sieger-Teams im Trophy- und Silbervasen-Wettbewerb umrahmen das Ganze.

Die Geschichte wurde unter dem Fokus der Erfolge deutscher Mannschaften und Fahrer sowie der Veranstaltungen auf deutschem Boden betrachtet – eine derartige Zusammenfassung dieses motorsportlichen Großevents gab es bislang noch nicht!

Im Anschluss an das historische Kapitel werden die „Red Bull Six Days 2012 Sachsen/Erzgebirge“ ausführlich betrachtet und mit zahlreichen Fotos illustriert.

Beginnend bei den ersten Vorbereitungsarbeiten über die Maschinenabnahme, der Eröffnungsfeier, den einzelnen Fahrtagen, dem Abschlussrennen auf dem Sachsenring bis hin zur Siegerehrung kann der Leser diese grandiose Veranstaltung nachvollziehen. 150.000 Zuschauer aller Kontinente verfolgten die Enduro-Mannschaftsweltmeisterschaft mit 473 Teilnehmern aus 36 Nationen – Insider sprachen von einem „Spätsommermärchen“.

Auch dieses Buch soll dazu beitragen, dass es für alle eine unvergessliche Woche bleibt.

Personenverzeichnis

(nur die aus dem laufenden Text, weitere – in den Ergebnislisten aufgeführte – Akteure wurden dabei nicht berücksichtigt)

Abt, Johann Seite 37, 40; Adam 16; Alves, Jim 33; Amfalder 14; Amthor, Helmuth 38, 41, 43; Andreini, Guglielmo 61; Andrioletti, Elia 59, 61; Anscheidt, Hans-Georg 43; Arter, Gerald 14; Aubert, Johnny 91, 92, 93, 108, 109, 121, 124, 150, 153, 170, 171, 179, 181, 188; Augustin, Karl 48; Aukthun, Walter 39, 40; Balletti, Oscar 98, 106, 121; Balut, Gabriel 101, 125; Barth, Edgar 29; Bauhofer, Anton 19; Baumann, Günter 45, 46, 47, 48, 49, 50, 70; Bayer, Gerhard 58, 59; Behrends, Wilfried 52, 55; Bellino, Mathias 87, 91, 94, 121, 129, 131, 134, 149, 153, 155,169, 179, 185, 188; Benavides, Kevin 151, 158; Bepler 57; Beranek, Heinz 52, 54; Berez, Juliette 80; Bernard, Eric 153; Bernhard, Stefan 68, 71, 74; Best, Hans 37; Bieberbach, Thomas 68, 69, 70, 72, 74; Birnholz, C. 14; Bock, Lothar 40, 42; Bodmer, Gerhard 38; Börjesson, Jesper 96; Borrusch, Jens 84; Bourbeau 10; Bradl, Stefan 169; Brack, Otto 37, 38; Bradford, Nicole 80; Bradley, Peter 26; Brand, Frantisek 26; Brandl, Andreas 51, 52, 53, 54, 55; Brendel 34; Breuer 18; Brinkmann, Bernhard 64, 65; Brinkmann, Heinz 47, 51, 52, 53, 54, 55; Brissoni, Gualtiero 61, 68; Brittain, Vic 28; Briza, Jaroslav 52; Brough, George 18; Brown, Michael 94, 100, 147, 177; Buchta, Martin 131; Büse, Heino 59, 61, 62, 64, 65; Butcher, Geoff 18; Carius, Erhard 36; Caselli, Kurt 107; Cervantes, Ivan 87, 91, 95, 114; Christel, Reinhard 57, 58, 62, 63; Cihelka, Pavel 50; Clarinc, Günter 40; Collier, Charlie 10, 11; Collier, Harry 10, 11; Cottle, Marjorie 15, 16; Cremer, Cédric 119; Crisp, Len 17; Croci, Gianangelo 61; Cyffka, Andreas 66, 67, 68, 69, 72, 73, 83, 90, 92; Danger, Hans 35; Davison, Geoff 12; Deike, Ernst 37; De La Hay, Tommy 11; Delong, Andrew 140, 145, 161, 179; Demelbauer, Rudolf 30; Denzel, Wolfgang 31; Dinkel, Hans 12; Dolderer, Matthias 89; Dollmann, Robert 35; Dotterweich, Günther 43; Dufrene, Blandine 90, 92, 125, 132, 187; Duke, Geoff 47; Dunz, Hermann 20; Duvall, Thaddeus 153; Ebert, Mathias 74; Edmondson, Lee 87, 107; Edmondson, Paul 87, 140, 151, 157; Ekins, Bud 47; Elowsson, Albin 135; Emmrich, Nick 85, 86, 108, 114, 116, 122, 148, 153, 158, 169, 180; Enderlein, Swen 79; Enöckl, Lars 93, 135; Fabig, Jens 69; Fabke, Ulrich 60; Fähler, Walter 30, 31, 32; Feser, Udo 37; Figueras, Jordi 168; Fischer, Hans 39, 40; Fischer, Reinhard 55, 56; Fleischer, Maik 79, 80; Fleischmann, Heiner 21, 27, 28; Flock, H. J. 32; Foley, Edyth 16; Forstner, Josef 28, 29, 30, 31; Franke, Dietmar 57; Frankenstein, Günter 43; Frentzen, Karl 14; Freund, Otto 81, 168; Frey, Manfred 37, 38; Friedrich, Kurt 17; Friedrichs, Paul 56; Fumagalli, Carlo 21; Gabler, Norbert 48, 49, 50, 52; Gaitan, Francisco Jeremias Arredondo 161; Gardiner, Jessica 155; Gehring, Willi 40; Geiger, Martin 11; Geiss, Arthur 24, 26, 27, 28; Geißenhöner, Horst 63, 64, 65, 66, 67; Gerlach, Eugen 18; Gerlach, Hans 15; Gex, Edouard 12; Geyer, Stefan 79, 80, 168, 171, 172; Gibb, William 10; Gibson, Hug. 12; Gienger, Siegfried 48, 50; Gilbert, Rudi 47; Gilera, Luigi 25, 26; Giles; Frank Warrin 14, 16, 17; Gmelch, Xaver 29; Görner, Derrick 84, 85, 86, 95, 108, 116, 151, 153, 155, 171, 180; Golz, Horst 47, 48; Graf, Eberhard 41; Graff, Oloff 13; Grana, Rosolino 25; Grellmann, Udo 67, 68, 69, 70, 72, 90, 92; Grenz, Rudi 30, 31; Grisse, Jürgen 58, 59, 60, 61, 62, 64; Gritti, Mirko 122, 124; Groemm, Jesse 135, 166; Große, Susanne 86, 169, 176; Gruber, A. 31; Grüner, Jens 67, 68, 69, 70, 71, 72, 90, 92; Gubela, Gustav 14; Guerrero, Cristóbal 87, 91, 94, 109, 115; Guerrero, Victor 94, 139; Guillaume, Sébastien 91, 92, 122, 153, 160, 170, 181, 188; Guth 35; Gutish, Rachel 109, 138; Gyenes, Emanuel 144; Haas, Egbert 59; Haas, Otto 37, 38; Haatz, Gerhard 59, 60; Hajek, Peter 59, 60; Halser, Klaus 47, 49, 50, 52, 54, 55, 57; Harper, Mitchem 137; Hassenpflug, Andreas 172; Hau, Eddy 58, 59, 60, 61, 62, 65; Haustein, Jörg 81, 168; Hearn, Tanya 117, 122; Heath, Len 29; Hecker, Josef 30, 31; Hellstein, Antti 93, 94; Henne, Ernst 17, 19, 20, 21, 22, 23, 25, 26, 27, 28; Hermann, Hellmuth 38, 41; Herzogenrath, Harry 13; Herzogenrath, Josef 13; Heß, Patrick 74; Heßler, Richard 39, 40, 42, 43, 44, 48, 50; Heydenreich, Bertram 70; Heydenreich, Mike 67, 68, 69, 70, 72, 83, 90, 92; Hieronymus, Hans 19, 20; Hieronymus, Friedrich 57; Holcombe, Steve 178; Hollis, Chris 171; Holz, Karl-Heinz 70, 72, 73, 74; Hübler, Rolf 62, 64, 65, 66, 67; Hübner, Edward 85, 86, 94, 99, 100, 106, 112, 116, 119, 122, 127, 134, 136, 138, 153, 160, 165, 169, 177; Hurri, Kimmo 151; Huser, Bernhard 34; Huslein, C. 14; Illgen, Gunter 83, 84; Isaza Escobar, Santiago 140; Ischinger, Franz 16, 34; Israel, Benjamin 101; Israel, Vicente 101; Jäger, Manfred 55, 59, 60, 61, 63, 64; Jefferies, Allen 33; Jenak, Rudolf 53; Jönsson, Jessica 162; Joly, Jérémy 87, 91, 96, 118, 121, 153, 164, 169, 179, 188; Jones, Lacy 80; Jones, Tayla 113, 122, 153; Jonsson, Kari 127; Juberget, Johan 13; Jud, Daniel 81; Jünger, Marcus 81, 86; Juhan, Frantisek 30; Kaaden, Walter 45, 54; Kadlecek, Michal 151; Kämper, Klaus 39, 40, 41, 48, 49, 50; Kämpf, Kurt; 36 Kagerer, Josef 17; Kallenbach, Mike 72; Kaluscha, Dieter 41; Kammler, Heinz 40; Katrinak, Jaroslav 74; Kauke, Sabrina 85, 86, 95, 106, 112, 114, 122, 148, 153, 162, 166, 169, 175, 176, 182, 187; Kearney, Glenn 121, 144, 149, 162, 165; Kehr, Marcus 79, 80, 85, 86, 88, 91, 94, 105, 107, 112, 121, 122, 123, 124, 150, 153, 154, 164, 165, 171, 181; Keitel, Gustav 34; Kempter, Joachim 54, 55; Kern, Mario 72; Kerr, J. 11; Kershaw, Bert 14; Kirchberg, Herbert 21, 24, 35; Kirsis, Edwin 38; Kittner, Edgar 16, 18; Klädtke, Reinhard 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69; Klankermeier, Max 35; Kley, Dieter 43; Kling, Andreas 70, 71, 72; Klingenschmidt, Heinz 36, 40, 45; Klötzner, Klaus 83, 84, 90, 182, 184; Klopfer, Hans 28, 29; Kluge, Ewald 26, 27, 34; Knees, Rudi 26, 27; Köhler, Hanni 17, 18; Köthe, Uwe 56, 60, 61; Kollmar, Otto 35; Kolmsperger, Karl 14; Kolomaznik, Jan 84; Kramer, Dieter 49, 51; Kramer, Volker 45, 49, 51; Kraus, „Wiggerl“ Ludwig 19, 20, 21, 22, 23, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 34, 35; Kreutz, Klaus-Bernd 61, 62, 63, 64, 65; Krivka, Jan 54, 55; Kunze, Christoph 84; Kvarnström, Robert 102; Kypke, Erich 42; Lämmel, Bernd 60, 62, 64, 66; Leistner, Gernot 39, 40; Leok, Aigar 109, 126; Ley, Otto 17; Lehner, Alfred 45, 48; Lewis, J. 48; Liebe, Horst 41, 42, 43; Liedl, Heinz 42; Linhardt, Fritz 26, 28, 29, 31; Lippl, Hans 42; Little, Billy 10; Ljunggren, Joakim 150, 154, 180, 185; Lodermeier, Hans 31; Löfgren, Lars 125; Lohr, Horst 42, 43, 45, 46, 48, 49, 50; Lohse, Frank 72; Lubowski, Hans 14; Macchi 32; Mäser, Thomas 116; Malo, Wilson 148; Mansfeld, Kurt 35; Martini, Gianluca 95; Masita, Kvetoslav 58, 59, 61, 62; Mastin, Amanda 80, 130; Mauermayer, Josef 19, 20, 21, 22, 23, 25; Mauersberger, Steffen 59, 60, 62, 63, 64, 65, 72; Mayer, F. 28; Mayerhofer, Josef 31, 32; McCanney, Danny 111, 122, 124, 135, 161; McCanney, Jamie 118; McLean, Louise 16; McQueen, Steve 47; Mehnert, Thomas 72; Meier, Georg 28, 29, 30, 31, 34, 35, 36; Meier, Hans 35; Meixner, Rudolf 36; Meo, Antoine 91, 92, 93, 101, 102, 120, 121, 126, 127, 128, 137, 149, 153, 156, 160, 170, 171, 177, 178, 181, 184, 188; Messner, Erich 58; Meusel, Jürgen 60, 61; Meyer, Bert 130, 148, 168; Michaelis, Mike 84; Micheluz, Maurizio 122, 137; Miller, Sammy 47; Milner, Daniel 107, 115, 122, 129, 149, 166; Mirabet, Kirian 168; Mittenzwei, Johannes 19, 24; Mittenzwei, Käthe 19; Möhrke, A. 28, 29; Moejes, Jan 29; Monleon, Armand 151; Monni, Manuel 100, 122, 137, 163; Morand, Jean 11, 12; Moroni, Rudy 131; Motz, Albin 14; Mrazek, Frantisek 59, 61; Müller, Arthur 21, 24; Müller, Hermann Paul 34; Müller, Josef 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32; Müller, Lorenz 40, 42, 43, 52, 55, 58; Mundhenke, Walter 30; Nachtmann, Sebastian 40, 42, 43, 44, 48; Nambotin, Christophe 91, 92, 94, 95, 104, 115, 121, 122, 143, 149, 153, 166, 169, 170, 178, 180, 181, 185, 188; Neill, Freddie 18; Neubert, Marco 84, 85, 86, 95, 110, 111, 116, 118, 132, 150, 153; Neumann, Peter 55, 57, 58, 59; Neumann-Neander, Ernst 13; Nikander, Roni 93, 94; Nödinger, Fritz 49, 50, 63; Oberländer, Alfred 13; Oeser, Dr. Lutz 83, 84; Oettinger, Paul 20, 21, 24; Oldrati, Thomas 95; Oliveira, Luis 143; Olszewski, Stanislaw 60, 66; Oppenländer, Nina 85, 86, 95, 110, 113, 117, 121, 169, 176, 182, 187; Osolina, Irina 38; Ott, Herbert 38; Pätzold, Erich 17; Paster, Alfred 15, 16; Patina 30; Paulen, Dusan 103; Pedrosa, Dani 169; Peplow, Ron S. 48; Perez, Juan 129, 168; Perrigo, Bert 24, 26; Peter, Dirk 172; Petrick, Heike 80, 84, 85, 86, 94, 95, 103, 106, 111, 116, 121, 122, 153, 164, 166, 169, 175, 176, 182, 187; Pfeffer, Johan 156; Pfefferle, Kai-Armin 73; Pfefferkorn, Gerd 81, 172; Pfeiffer, Cris 89; Pfeiffer, Willi 27, 29; Phillipaerts, Denny 151, 179; Phillips, Matthew 122, 124, 132, 137, 142, 166; Piela, Sylvi 84; Piwon, Karlheinz 38; Pörschke, Danilo 68, 69, 70, 72; Pohl, Hans-Werner 64; Pohl, Ulrich 30, 31, 34, 35, 36, 37; Pohlan, Gottfried 41, 46, 47; Polanka, Zdenek 39; Pohlenz, Walter 64; Polster, Max 16, 17; Price, Toby 94, 96, 107, 121, 122, 169, 170, 180; Prybylski, Hans 18; Puy, Ludivine 80, 91, 94, 98, 117, 121, 146, 169, 174, 175, 184, 187; Queyreyre, Alexandre 87, 91, 103, 118, 121, 135, 153, 156, 169, 179, 188; Rauhut, Siegfried 46, 47, 48; Ray, Bob 33; Reinhardt, Gerd 35; Remes, Eero 90, 92, 93, 94, 97, 120, 126, 149, 154, 160, 171; Renet, Pierre-Alexandre 91, 92, 93, 94, 96, 120, 121, 122, 128, 149, 151, 153, 160, 162, 170, 171 179, 181, 185, 188; Reschetniks, Reinis 38; Reyes Aponte, Juan-Esteban 128; Richter, H. 39; Riedel, Bernd 83; Rieß, Hans 35; Rist, Fred 33; Robert, André 11, 12; Rockwell, Alex 115, 118, 151; Rodriguez; Pedro David 157, 163; Rogers, Charlie 33; Rohmer, Kevin 87, 91, 94, 170, 188; Rose, Jordan 97; Rosenbrock, Werner 46, 48; Rossat, Audrey 80, 113, 117, 174, 187; Rossi, Valentino 169; Rossner, Heinrich 15; Rossner, Hermann 15; Rotermundt, Horst 45; Roth, Fritz 14, 15; Roth, Hans 35, 36; Rothenbach, Alfred 12; Rottler, Paul 60, 62; Roucka, Bohuslav 48; Rowley, George 18, 21, 28; Rudolph, Andrè 84; Rührschneck, Karl 34; Rüttchen, Paul 17, 20, 21, 24, 26; Sachse, Michael 83, 84; Sagar, Tom 119, 141, 151; Salevsky, Dieter 47; Salevsky, Werner 41, 42, 43 45, 46, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55; Salminen, Juha 87, 90, 94, 96, 107, 121, 151; Santolino, Lorenzo 94, 96, 115, 132; Salvini, Alex 86, 122, 123, 154, 156; Sauer, Joachim 66, 68, 69, 71; Sautter, Werner 38; Sayer, R. 48; Schaeffer, E. 28; Schalber, Richard 65; Scheffler, Jens 60, 61, 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 72, 73; Scheidhauer, Ralf 79, 80, 81, 167, 170, 171; Schek, Heribert 43, 50, 58, 64; Schell, Werner 41; Scherzer, Hermann 30, 31, 36; Schiek, Manfred 40, 42; Schleicher, Rudolf 14, 15; Schmerze, Horst 43, 54, 60, 64, 68, 69; Schmider, Erwin 42, 43, 49, 50, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 60, 61, 62; Schmidt, Heiner 81, 84, 172; Schmitt, Nikolaus 24, 25; Schneidewind, Ewald 46, 47, 53, 58, 59, 60; Schneider, Morris 172; Schröter, Dennis 81, 85, 86, 94, 97, 103, 136, 140, 150, 153, 157, 162; Schubert, Frank 54, 55, 59, 60, 61, 62, 64, 65; Schünemann, Lothar 46, 47, 48, 49, 53; Schütz, Werner 61, 62; Schützler, Jochen 62, 64, 65, 66, 67, 68; Schuhmann, Helmut 56; Schwarz, Theo 13; Sedina, Vladimir 43; Seemann 34; Seidel, Kurt 57; Seitz, Albert 40, 48; Seltsam, Rudi 28, 30, 31, 32, 35; Sengfelder, Günter 45, 48; Sensburg, Manfred 40, 41; Sensburg, Otto 31, 32, 34, 40, 44, 45; Serafini, Dorino 32; Seyfert, Bernd 52; Sick, Anton 40; Soenius, Hans 17, 24, 25, 26; Sola, Arnau 88; Sola, Marc 146; Sommerauer, Johann 50; Sourdot, Albert 18; Specht, Lorenz 39, 40, 42, 43, 45, 48, 49, 51, 53, 54; Spingat, Lothar 50; Spitznagel, Richard 61, 62, 64, 71; Sponsel, Armin 71, 72, 73, 74; Sprung, Hardy 36; Stark, Ole 84; Stecher, Max 37, 38; Stefansson, Jonas 108, 158; Steinel, Johannes 73; Steiner, Alfred 45; Stelzer, Josef 19, 20, 21, 22, 25, 26, 27, 28; Stiegler, Werner 40, 41, 42, 47, 48, 49; Stinnes, Hugo Hermann 15; Stocker, Jack 33; Strang, Joshua 94, 122, 155; Strößenreuther, Harald 60, 62, 64, 68; Sturm, Harald 59, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 73, 83, 90, 92; Svitko, Stefan 172; Sydow, Mike 69; Szilveszter, Marton 160; Taiocchi, Augusto 59, 61, 64; Tarkkala, Marko 98, 104; Taylor, Harold 31; Teuchert, Arnulf 63, 64, 65; Teuchert, Jörg 74; Teuchert, Klaus 47, 48, 49, 50, 52, 54; Thain, Rodrig 91, 92, 95, 102, 121, 133, 142, 160, 170, 177, 178, 181, 188; Thalmann, Jens 66, 67, 68, 69, 90, 92; Thelen, Dirk 74; Theuring, Bernd 71; Thouret, Ilse 26, 27; Thumshirn, Georg 17, 20, 21; Thumshirn, Hans 20, 21; Thumshirn, Konrad 20, 21; Toman, Radek 143; Tomasi, Albin 19; Trägner, Fritz 21, 24; Trapp, Robert 17; Trinkner, Hans 48, 50, 52, 53, 54; Uhlig, Karl 36; Uhlig, Karl-Heinz 56; Uhlig, Peter 45, 46, 48, 49, 50, 52, 54; Uhlmann, Bernd 45, 46, 48, 49, 50, 52; Valek, Petr 58; van Hamersveld, Bertus 29; Vaumund, Giles 13; Viney, Hugh 33, 37; Vitvar, Antonin 27, 28; von Egloffstein, Freiherr Günther 15; von Krohn, Julius 17, 18, 19, 20, 27, 30, 31; von Milenkovics, Wolf 32; von Zitzewitz, Bert 63, 64, 71, 72, 73, 74, 75, 90, 92, 116, 169, 178; von Zitzewitz, Davide 85, 86, 95, 104, 110, 116, 122, 141, 153, 159, 169, 178; von Zitzewitz, Dirk 71, 72, 73, 74, 75; von Zitzewitz, Volker 37, 39, 40, 42, 43; Wächtler, Bruno 85, 86, 103, 142, 164, 169, 177; Wagner, Hans 55, 57, 60; Wagner, Karlheinz 47, 48, 49, 50, 52, 53; Walker, Graham 17; Wassink, Mark 151; Waycott, Stuart 28; Weber, Eberhard 58, 59, 60, 61; Weber, Hans 45, 46, 48, 49, 50, 52; Weber, Uwe 65, 66, 67, 68, 69, 72, 73, 74, 83, 90, 92; Weichelt, Curt 13, 15, 16, 19; Weidemann, Arne 85, 86, 116, 153, 169, 180; Weiß, Christian 85, 86, 94, 107, 116, 128, 141, 151, 158, 162, 178; Weiß, Georg 34, 39, 43, 51, 53, 54, 58; Wellnhofer, Konrad 38, 40; Westphal, Karl-Ludwig 36, 37, 38; Wilhelm, Kronprinz 23; Wilke, Hans-Joachim 43, 47; Willamowski, Fred 42, 43, 52, 54, 55, 56; Wills, Karsten 94; Winkler, Walfried 24, 26, 27, 28; Winkler, Walter 36, 38, 45, 52, 54, 60, 61, 65, 67, 68, 69, 72; Witthöft, Rolf 48, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 63; Witzel, Fritz (Sen.) 42; Witzel, Fritz (Jun.) 65; Woidich 39; Wolfgruber, Josef 54, 56, 57, 58, 59; Wrobel, Hans-Ulrich 68; Zeller, Leo 52, 55; Zeller, Walter 35, 36; Zemen, Arnost 48; Zimmermann 30

Buch Internationalen Sechstagefahrt 2012

Offizielles Buch von der Internationalen Sechstagefahrt 2012, Autor: Steffen Ottinger

Format des Buches: 210 x 297 mm, Pappband, Fadenheftung

Umfang: 204 Seiten

Autor: Steffen Ottinger

HB-Werbung und Verlag GmbH & Co. KG / www.top-speed.info

ISBN: 9-783000-395666

Preis: 28,00 Euro zuzüglich Versandkosten

» Bei Amazon.de bestellen.

Motorradsport Geschichte

DKW Motorradsport 1920 bis 1939

DKW Motorradsport 1920-1939

Buch: DKW Motorradsport 1920-1939

Chronologisch werden in dem Buch die DKW-Motorradsport-Erfolge vom ersten Sieg im Jahr 1920 bis zum letzten großen Triumph vor dem Zweiten Weltkrieg dargestellt.

Neben den wichtigsten Wettbewerben auf der Straße sind auch die Berg- und Bahnrennen, die Zuverlässigkeits- und Geländefahrten sowie die Weltrekord-Versuche darin aufgeführt.

» Inhaltsverzeichnis

» Personenverzeichnis

Über mehrere Rennen wird so ausführlich berichtet, dass sich der Leser in die Atmosphäre der längst vergangenen Zeit hinein versetzen kann. Große Strapazen, nicht nur im schwierigen Gelände, sondern auch durch Wetterkapriolen oder überlange Distanzen, spannende Zweikämpfe, die manchmal nur Zentimeterentscheidungen brachten, kann man genau so miterleben, wie die Begeisterungsstürme hunderttausender Zuschauer.

Menschen, die in der Anfangszeit noch mit dem Fahrrad, oder dem Frühzug und dann zu Fuß die Strecken aufsuchten und die Eilenriede, Solitude, den Sachsen- und Nürburgring, das Marienberger und Schleizer Dreieck, aber auch die berühmtesten Berg- und Bahnrennen, wie bei Freiburg zum Schauinsland und auf der Berliner AVUS – um nur einige zu nennen – umlagerten. Selbst bei den mehrtägigen Zuverlässigkeits- und Geländewettbewerben, wie die Drei-Tage-Mittelgebirgs- und Sechstage-Fahrten oder die noch länger andauernden Reichs- und Länderfahrten säumten Menschenmassen die Straßen und Wege.

Schicksale, die sich im Training, bei der An- und Abfahrt und während des Rennens ereigneten, werden dem Leser nicht vorenthalten – das war und ist Motorsport. Es gab fatale Pannen, Fahrer vergaßen zu Tanken, fuhren vor Aufregung von der Box aus in die falsche Richtung weiter und Stürze mit schrecklichem Ausgang.

Auf die größten „Helden“ wird in kurzer biografischer Form oder durch Episoden am Rande besonders eingegangen – und das waren nicht nur Arthur Geiss, Ewald Kluge und Walfried Winkler. Auch die „Pioniere“ – diejenigen, die Anfang der zwanziger Jahre des 20. Jahrhunderts die ersten nennenswerten Erfolge nach Zschopau holten – bleiben nicht unerwähnt. Denn ohne die Max Hucke, Alfred Urban, Wilhelm Seifert, Hans Sprung, Kurt Friedrich und Hermann Weber – um erneut nur einen auserwählten Kreis zu nennen – wäre DKW sicher nicht derart in die positiven Schlagzeilen geraten.

Der Autor Steffen Ottinger, im Chemnitzer „Rennfahrerdorf“ Adelsberg – unweit von Zschopau – geboren, hat nach seinem Erstlingswerk „Rund um Zschopau. Die Geschichte einer Motorradgeländefahrt“ die zwei Jahrzehnte der DKW-Motorräder und ihrer Fahrer in ähnlich konsequenter Art und Weise recherchiert.

» Inhaltsverzeichnis

» Personenverzeichnis

» zur Buchbestellung